Anna Vogt

Vom Cello schon früh in die Musikwelt katapultiert, entschied sich Anna Vogt später gegen das ständige Üben und für die noch umfassendere Erkundung des Kosmos der Klänge. Während des Musikwissenschafts-Studiums in Berlin und Bologna schnupperte sie in verschiedene Bereiche des Musikbusiness, entdeckte ihre Berufung fürs Schreiben und ihre Begeisterung für Musiktheater. Es folgten eine Hospitanz in der Programmheft-Redaktion des BR und eine zweijährige Assistenzzeit in der Dramaturgie der Staatsoper Hannover. Derzeit widmet sie sich einer musikwissenschaftlichen Doktorarbeit und schreibt freiberuflich vor allem für den BR, die Komische Oper Berlin, die Staatsoper Hannover, das Schleswig-Holstein Musik Festival und RONDO.

NIUSletter

Bleibt auf dem Laufenden und erhaltet alle drei Wochen unseren NIUSletter.